Zeichnung

…nicht ohne Grund findet der kundige Betrachter hier Erinnerungen an Holbein, Ingres und Hockney wieder, die ähnlich ausdrucksstark und gleichzeitig distanziert zeichneten. Im direkten Kontakt zum Modell gelingt es ihr, die Verbindung zweier Seelen-die ihrige und die des Portraitierten- in einer eigenständigen, äußerst verknappten bildnerischen Form zu vereinen. Ihre Portraits sind immer noch mehr als die zunächst recht typisch erfaßte Person…Jörg Michael Henneberg 2000

Menü schließen